Română / English
Europäisches Theaterfestival Eurothalia

29. September 2022 19:30-21:10, im Saal des DSTT

Sinfonie des Fortschritts

Karten

Eine Performance von Nicoleta Esinencu, Artiom Zavadovsky, Doriana Talmazan, Kira Semionov, Nora Dorogan, Oana Cîrpanu –– 

Technische Leitung HAU: Annette Becker

Produktion: HAU Hebbel am Ufer, teatru-spălătorie (DE, MD)

Unsere Gesellschaft hat sich dem Traum des Fortschritts verschrieben. Doch was für die einen Fortschritt bedeutet, heißt für die anderen Ausbeutung und Benachteiligung.

Sinfonie des Fortschritts zeigt, wie der Fortschritt des kapitalistischen Systems immer neue Formen der Ausbeutung und Kolonialisierung mit sich bringt - zum Beispiel, wie der technologische Fortschritt zu Kontrolle und Bestrafung führt, anstatt zu schützen oder zu unterstützen. Und wie die Gewalt in den Beziehungen zwischen West und Ost fortschreitet, verstärkt durch die Pandemie, in der ArbeitsmigrantInnen den Bedingungen westlicher Gesellschaften ausgesetzt sind. 


12+   

______________________________


Mit: Artiom Zavadovsky, Doriana Talmazan, Kira Semionov


Koproduktion: FFT Düsseldorf, HELLERAU – Europäisches Zentrum der Künste Dresden, Rampe Stuttgart, Festival Theaterformen

Technische Entwicklung: Iulian Lungu, Neonil Rosça

Technique: Sergiu Iachimov

Künstlerische Beratung: Aenne Quiñones

Produktionsmanagement: Jana Penz

Technische Leitung HAU: Annette Becker

Ton: HAU Janis Klinkhammer

Light: HAU Lea Schneidermann

Fotos

Auseinandersetzungen?