Română / English
Deutsches Staatstheater Temeswar

Tagebuch Rumänien. Sfântu Gheorghe

von Carmen Lidia Vidu –– Inszenierung: Carmen Lidia Vidu
In Zusammenarbeit mit Asociatia Culturala Contrasens, im Rahmen der Veranstaltung DOM100.

Der Eintritt ist frei. Karten erhalten Sie an der Kasse des Deutschen Theaters.

„Tagebuch Rumänien. Sfîntu Gheorghe” ist ein Spiel der Offenbarungen und Empfindungen,
anhand der Lebensausschnitte von 6 Schauspielern: über Herkunft, Ängste und Geduld; über
die rumänische Sprache und die Ungarn, über Mieten, Suchen, Fluchten und Konfrontationen
mit Unterschieden; über das erschöpfende Schaffen der Schauspieler, über Zuschauer,
Träume, Fehler, Liebe; über Erwartungen, Fehlschläge, Enttäuschungen, Schock,
Verwirrung, Kinder, Hilflosigkeit, Wut, über Verluste, Gewinne, Aufstände und die
Geschichte der sieben Putschisten, die das Theater im Osten unsicher machten; über Glück,
Spannungen, Leidenschaften, Heucheleien, Arroganz, Tattoos; über die erste Premiere und
den Tod des Theaters; über den Lieblingsort, der Zuhause bedeutet. Über die Kunst der
Geduld. Tagebuch Rumänien ist der Ort des Dialogs, den die Künstlerin Carmen Lidia Vidu
aus dem Bedürfnis, ihre Generation und sich selbst zu kennen, entdeckt und dadurch
Rumänien als weniger touristisch und weniger mediatisiert wiedergibt.

Der Eintritt ist frei. Karten erhalten Sie an der Kasse des Deutschen Theaters. 



Dauer: 01:15

Besetzung

Fotos

You know this ain't just a show!