Română / English
Deutsches Staatstheater Temeswar

TOURNEE DES DEUTSCHEN STAATSTHEATERS TEMESWAR (DSTT) NACH NORDSIEBENBÜRGEN

11. Juni 2008

Im Zeitraum 11. – 14. April 2008 unternimmt das DSTT eine Tournee nach Nordsiebenbürgen mit zwei seiner Erfolgsinszenierungen, FEUERGESICHT, von Marius von Mayenburg und SCHNEEWITTCHEN UND DIE SIEBEN ZWERGE, von Simona Vintilă, nach dem Märchen der Brüder Grimm.

Die Inszenierung FEUERGESICHT gastierte erfolgreich auf in- und ausländischen Bühnen (in Siebenbürgen, Bukarest, Gheorgheni u.a. sowie in Osijek, Stuttgart, Ulm, Bruchsal, Neusatz). Der Hermannstädter Spielleiter, Radu Alexandru Nica, ist Träger des Debütpreises des Rumänischen Theaterverbandes für 2004 und des Regiepreises beim Kolloquium der Theater in Sprachen Nationaler Minderheiten in Gheorgheni.

Das Publikum lernt eine vierköpfige Familie kennen: die Eltern führen eine bereits leblose Beziehung, der pubertäre Sohn Kurt liest Philosophie und setzt die ganze Nachbarschaft in Brand. Olga, seine ältere Schwester, zu der er ein inzestuöses Verhältnis aufgebaut hat, will mit Hilfe ihres Freundes Paul aus der Enge ihrer Jugend fliehen.
Es spielen Georg Peetz, Isolde Cobeţ, Ioana Iacob, Alexandru Mihăescu, Radu Miodrag Vulpe. Für die Ausstattung zeichnet George Petre.

SCHNEEWITTCHEN UND DIE SIEBEN ZWERGE, das zweite Märchemusical unter der Regie von Simona Vintilă, mit der Musik von Ilie Stepan und den Liedertexten von Dana Borteanu, wird zum ersten Mal außerhalb Temeswars gespielt.

Nach der Premiere, die am 2. März 2008 stattfand, haben über 700 Kinder zusammen mit den Darstellern im Rhythmus der Zwerge gesungen.
Das beliebte Märchen, das jung und alt mitreißt, und die Musik, die von den Darstellern live geboten wird, sorgen für eine Stunde Unterhaltung und guter Laune.

Es spielen Simona Vintilă, Boris Gaza, Daniela Török, Dana Borteanu, Radu Miodrag Vulpe, Horia Săvescu, Ramona Olasz, Isolde Cobeţ, Olga Török, Tatiana Sessler, Andrea Nistor, Alex Halka, Iosif Csorba u.a. Das Bühnenbild und die Kostüme hat Geta Medinski (a.G. vom Nationaltheater Temeswar) entworfen, für die Choreographie zeichnet Helen Ganser (a.G.).

Die letzten Nachrichten

You know this ain't just a show!