Română / English
Deutsches Staatstheater Temeswar

Niko Becker

Niko Becker wurde am 12. Dezember 1998 in Lauf an der Pegnitz, in Deutschland, geboren, aber er wuchs in Temeswar auf. Seine erste Zusammenarbeit mit dem Deutschen Staatstheater Temeswar erfolgte in der Spielzeit 2011/2012, in welcher er die Rolle Heinis in der Vorstellung „Niederungen“ von Herta Müller unter der Spielleitung von Nicky Wolcz spielte. Er setzte seine Zusammenarbeit mit dem Theater fort, bis er mit seinem Studium begann, wobei er in folgenden Vorstellungen mitwirkte: in „Jugend ohne Gott“ und „Frühlings Erwachen“. 2020 beendete er sein Studium an der Hochschule für Theater und Film an der „Babeș-Bolyai“ Universität in Klausenburg, wo er ein Student des Professoren Miklos Bács und der Assistenten Irina Wintze, Tudor Lucanu, Ciprian Scurtea und Camelia Curuțiu war. Ab der Spielzeit 2020/2021 gehört er zum Ensemble des Deutschen Staatstheaters Temeswar.

Niko Becker ist auch ein aktiver Filmschauspieler, der in einem Kurzfilm und in zwei Spielfilmen mitgewirkt hat, unter anderem auch in: Un pas în urma serafimilor („Ein Schritt hinter den Seraphimen“), unter der Spielleitung von Daniel Sandu, in welchem er die Rolle Tudors darstellt.

Aktuelle Aufführungen

Aufführungsarchiv

Nachrichten

#sicheresTheater